Keine Verkehrsinfos

Monte Tenchia / Monte Zoufplan

Aktueller Status Zu diesem Zielpunkt ist derzeit keine Verkehrsinfo verfügbar.
Land
Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Koordinaten
46.553696, 12.97318
Strecke Cercivento – Monte Tenchia (Sackgasse)
Länge 27km
Scheitelhöhe 1800m
Max. Steigung 12%
Mautstraße Nein
Straßenbelag Asphalt/Schotter
Info Die Strecke scheint derzeit bei der Hälfte (ab Km 7) für den Verkehr gesperrt.
Stichstraße/Sackgasse Nein
Beschreibung

Vom Ort Cercivento di Sopra führt die Straße über eine Länge von 13,5 Kilometer auf den Monte Tenchia & Zoufplan. Inmitten des Dorfkerns zweigt die ehemalige Militärstraße in die Bergwelt ab. Die ersten Kilometer sind zunächst noch harmlos, da die Straße asphaltiert ist. Erst ab Kilometer zehn wandelt sich der Untergrund bei einem Hof in feinen Schotter. Kurz darauf wird eine Gabelung erreicht, an der man sich linker Hand in Richtung Berggipfel hinauf hangeln muss. Ab hier wird der Schotter nicht nur sehr viel grober, aus dem Boden ragen auch recht große Felsbrocken heraus. Sehr viel Aufmerksamkeit ist auf dieser Passage daher geboten. Hinzu kommt, dass auf dem gesamten Schotterteil keine Leitplanken oder sonstige Sicherungsmaßnahmen verbaut wurden.

Der Gipfel, den man über dieses Sträßlein erreicht, heißt Monte Tenchia. Gut drei Kilometer schraubt sich der Weg gen Nordwesten noch weiter. Dann ist allerdings Schluss. Ganz hinauf auf den Gipfel des Monte Zoufplan geht es mit dem Motorrad leider nicht, da das letzte Stück mit einem Fahrverbot belegt ist. 

Wer die letzten Meter auf dem schmalen Weg scheut und auch am Endpunkt nicht wenden mag, der kann zuvor zur bewirtschafteten Alm Malga Zoufplan bassa abzweigen und dort die leckeren Produkte der Almwirtschaft verkosten.

Status Datum/Zeitraum Details
Zu diesem Zielpunkt ist derzeit keine Verkehrsinfo verfügbar
Lädt Kommentare...

Zeige 1-2 von 2 Kommentaren

Henry63 am 16. Juli 2021
Straße immer noch per Dekret (Zettel) an der Barriere gesperrt. Man kann an der Barriere mit dem Motorrad vorbei fahren. 3,2km vor dem Ziel beginnt die Schotterstrasse, welche noch ganz gut zu fahren ist. Ab 1,6km vor dem Ziel beginnt die Natursteinstrasse mit zum Teil losen Geröll mit Faustgrossen und vereinzelt größeren Brocken auf dem ausgewaschen Schmalen Weg. Anspruchsvoll. Seit Tagen regnet es in den Dolomiten, was den Weg zusätzlich deutlich erschwert, da schmierig, weich und rutschig.

Roadrunner_NM am 9. Juni 2021
Straße ist Gesperrt 09.06.2021
Ab Kilometer 5,5 laut Aushang

Kommentar verfassen

Kommentare von Gästen werden zunächst überprüft und sind erst nach einer Freigabe sichtbar.

Kartenansicht

Teilen