Wintersperre

Gamle Strynefjellsvegen

Aktueller Status Wintersperre
Land
Norwegen
Region Sogn og Fjordane
Strecke Hjelle – Grotli
Länge 27km
Scheitelhöhe 1139m
Wohnwagen nicht geeignet
Mautstraße Nein
Straßenbelag Schotter
Gastronomie

Grotli Høyfjellshotell
grotli.no

Stichstraße/Sackgasse Nein
Beschreibung

Die Straße ist eine Sehenswürdigkeit für sich und gleichzeitig ein Meisterstück der Ingenieurkunst. Statt moderner Leitplanken flankieren noch heute die in Reihen gesetzten Prellsteine sowie lange Natursteinmauern den Weg. Außerdem wurden weite Teile bis heute nicht asphaltiert und präsentieren sich quasi im Zustand der Erbauung gegen Ende des 19. Jahrhundert. 

Gute 13 Jahre hat es gebraucht, bis der ausschließlich in mühevoller Handarbeit der Natur abgetrotzte Fahrweg fertiggestellt war. Die alten Saumpfade, an denen man sich bei der Errichtung orientierte, sind immer noch abseits des Weges zu erkennen.

Erreicht wird der Beginn der Landschaftsroute auf der E 15 von Hjelle aus. Kurz bevor sich das Asphaltband in den zweieinhalb Kilometer langen Ospelitunnel verabschiedet, winden sich einige enge Kehren schnell aufs Strynefjell hinauf. Die Hochebene wird von mehreren großartigen Gewässern, darunter dem See Langvatnet, dominiert. Etwas abseits der Route lohnt ein Blick auf prächtig sprudelnde Wasserfälle mit bis zu 70 Metern Fallhöhe.

Die 27 Kilometer lange Strecke endet in Grotli, wo ein Café-Restaurant Stärkung verspricht.

StatusDatum/ZeitraumDetails
Wintersperre
25.09.
Lädt Kommentare...
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar verfassen zu können.
Zum Login
Es sind noch keine Bilder vorhanden.

Bild hochladen

Sie müssen angemeldet sein um ein Bild hochladen zu können können.
Zum Login