Offen

Joux Verte-Pass (Col de la Joux Verte)

Land
Frankreich
Region Haute-Savoie
Strecke Morzine – Avoriaz
Länge 16km
Scheitelhöhe 1760m
Mautstraße Nein
Straßenbelag Asphalt
Gastronomie
Stichstraße/Sackgasse Nein
Beschreibung

Wie schon der Pierre Carrée ist auch der Col de la Joux Verte kein klassischer Alpenpass, sondern der höchste Punkt der Anfahrt in ein Skiresort, dieses Mal Avoriaz. Anders als der Erstgenannte muss man aber nicht denselben Weg wieder hinab nehmen. Es handelt sich vielmehr um eine Rundstrecke, die in Morzine beginnt und endet. Es empfiehlt sich als Anfahrt die südlichere D338 zu wählen, die in geschwungenen Kehren den Berg hinauf führt. Die Strecke stellt keine besondere Herausforderung dar und ist selbst für Alpen-Einsteiger gut zu meistern. Danach lässt sich für ein paar Kilometer die prächtige Landschaft genießen, bis am 1760 Meter hohen Scheitelpunkt die D228 abzweigt, die zurück nach Morzine führt. Die enge Straße ist übersichtlich und doch mit ein paar kleinen Highlights gespickt. Im weiteren Verlauf, vor allem vorbei am Lac du Mont­riond, wird die Streckenführung noch einfacher, so dass es sich angenehm entspannt bis nach Morzine ausrollen lässt.

StatusDatum/ZeitraumDetails
Offen
21.01.
Schnee
19.01.
Schnee
14.01. Schneekettenpflicht
Schnee
10.01.
Schnee
09.01. Schneekettenpflicht
Lädt Kommentare...
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar verfassen zu können.
Zum Login
Es sind noch keine Bilder vorhanden.

Bild hochladen

Sie müssen angemeldet sein um ein Bild hochladen zu können können.
Zum Login