Keine Verkehrsinfos

Colombardo-Pass (Colle del Colombardo)

Schotter
Aktueller Status Zu diesem Zielpunkt ist derzeit keine Verkehrsinfo verfügbar.
Land
Italien
Region Piemont
Koordinaten
45.187299, 7.311128
Pässemarathon Zielpunkt: ALPENTOURER Pässemarathon 2015
Strecke Val de Vìu – Val Susa
Länge 33km
Scheitelhöhe 1889m
Wohnwagen nicht geeignet
Mautstraße Nein
Straßenbelag Schotter
Stichstraße/Sackgasse Nein
Beschreibung

Für Liebhaber von Schotterpisten ist dieser Pass, in Nord-Süd-Richtung befahren, eine herausfordernde Alternative zum einige Kilometer östlich verlaufenden, asphaltierten Colle de Lis. Der Großteil der Strecke ist geschottert und wurde noch im Sommer 2019 teilweise saniert. Bei trockenem Wetter ist die Befahrung bei entsprechender Erfahrung daher gut möglich. Naturgemäß muss bei Nässe die Fahrweise entsprechend angepasst werden. Hinzu kommen die Hinterlassenschaften von Schafen, die hier traditionell in Herden und von Schäfern betreut vor sich hin leben und ein wahres Postkartenmotiv abgeben. 

Die Nordrampe beginnt bei Villa im Val de Vìu und ist im Vergleich zur Südrampe mit weniger Herausforderungen ausgestattet. Daher empfehlen wir die Befahrung in Richtung Nord-Süd. An der Passhöhe befindet sich eine hübsche, kleine Kapelle. Von dort aus geht es aussichtsreich in südlicher Richtung über die Dörfer Prato del Rio, Rocca und Giagli hinab ins Tal Val Susa. Diese Passage ist aber um einiges schmaler und daher insgesamt als schwerer einzustufen.

Status Datum/Zeitraum Details
Zu diesem Zielpunkt ist derzeit keine Verkehrsinfo verfügbar
Lädt Kommentare...

Zeige 1-1 von 1 Kommentaren

Gast am 11. Oktober 2021
War Mitte September 2021 wegen Bauarbeiten nicht durchgängig befahrbar (Auto).

Kommentar verfassen

Kommentare von Gästen werden zunächst überprüft und sind erst nach einer Freigabe sichtbar.
Es sind noch keine Bilder vorhanden.

Bild hochladen

Sie müssen angemeldet sein um ein Bild hochladen zu können können.
Zum Login

Kartenansicht

Teilen