Offen

Furkajoch

Steigung > 12%
Aktueller Status Offen
Land
Österreich
Region Vorarlberg
Koordinaten
47.269329, 9.833106
Pässemarathon Zielpunkt: ALPENTOURER Pässemarathon 2011
Strecke Damüls – Laterns
Länge 23km
Scheitelhöhe 1760m
Max. Steigung 14%
Wohnwagen verboten
Mautstraße Nein
Straßenbelag Asphalt
Info Für Wohnmobile nicht empfehlenswert
Stichstraße/Sackgasse Nein
Beschreibung

Noch ist das Furkajoch so etwas wie ein Geheimtipp unter Motorradfahrern. Die gut 23 Kilometer lange Straße zwischen Damüls und Laterns im österreichischen Bundesland Vorarlberg hatte lange Zeit nur Bedeutung für die Einheimischen. Dementsprechend schlicht war sie angelegt. Auf manchen Passagen war nicht einmal Asphalt verbaut worden. Dies änderte sich allerdings vor einigen Jahren. Nunmehr zeigt sich die Straße zwar immer noch schmal – stellenweise passen keine zwei Pkw hier aneinander vorbei. Mit dem Motorrad bietet das aber Fahrfreude pur. 

Unter der Woche ist diese Strecke Extraklasse. An Sommerwochenenden kann es im wahrsten Sinne des Wortes eng zugehen auf dem schmalen Asphaltband. Am Scheitel bieten sich tolle Ausblicke und eine beliebte Einkehr: Zum Charly.

Das Furkajoch sollte übrigens nicht mit dem fast namengleichen Furkpass verwechselt werden, denn dieser befindet sich in der Schweiz.

Status Datum/Zeitraum Details
Offen
02.06.
Wintersperre
28.05. –01.06. bis vorrauss. 01.06. 16:00 Uhr
Schnee
26.11.
Offen
12.11.
Schnee
08.11.
Lädt Kommentare...

Zeige 1-2 von 2 Kommentaren

Rennradfahrender Motorradfahrerversteher am 23. Mai 2022
Eine grandiose Strecke für Rennradfahrer, allerdings auch für Motörheads. Die meisten Kradfahrer sind vernünftige Zeitgenossen, die ihrem Hobby nachgehen. Denkt bitte an uns Rennradfahrer, die nichts anderes tun, als ihr (wenn auch etwas leiser und emisionsärmer). Wenn die Straße frei ist, fährt jeder so schnell oder langsam, wie er kann und wir sind nicht hergekommen, um Euch zu behindern. Fahrt doch wenn möglich dann auch nicht so an uns vorbei, als ob wir eigentlich keine Daseinsberechtigung hätten. Ich verspreche auch, dass ich nicht mehr lache, wenn Ihr mehr Kuchen esst als ich beim Charly ;-) Wir sehen uns mit Respekt,
grz

Érdna am 26. Dezember 2018
Eine grandiose Strecke, zumindest aus Richtung Bädle kommend. Der Asphalt ist mittlerweile gut galvanisiert und wenn keine Flachlandtiroler vor einem unterwegs sind, ist das ein toller Abschnitt meiner "Feierabendrunde"... wobei es auch fantatsisch ist, bei Charly den Sonnenaufgang mit einem Kaffee zu begrüßen. In der Saison natürlich ziemlich stark frequentiert.

Einen Eindruck gibts hier: https://youtu.be/C38CyGRd0Sc

Kommentar verfassen

Kommentare von Gästen werden zunächst überprüft und sind erst nach einer Freigabe sichtbar.
Es sind noch keine Bilder vorhanden.

Bild hochladen

Sie müssen angemeldet sein um ein Bild hochladen zu können können.
Zum Login

Kartenansicht

Teilen