Offen

Vivione-Pass (Passo del Vivione)

Aktueller Status Offen
Land
Italien
Region Lombardei
Koordinaten
46.036575, 10.199249
Strecke Schilpario – Malonno
Länge 35km
Scheitelhöhe 1828m
Mautstraße Nein
Straßenbelag Asphalt
Info Der Pass ist nur in den Sommermonaten – je nach Wetterlage oft nur von Anfang Juni bis Ende September – befahrbar.
Stichstraße/Sackgasse Nein
Beschreibung

Der Passo el Vivione ist in unseren Augen einer der schönsten unter den abgelegen Pässen Italiens. Er besticht nicht nur durch seine großartige Lage inmitten eines weitläufigen Schluchten- und Almgebiets der Bergamasker Alpen, sondern auch durch seine anspruchsvolle Streckenführung.

Nur wenige Kilometer nordöstlich vom Iseosee zweigt die SP294 ins Gebirge ab. Nach dem Weiler Schilpario beginnt dann die 32 Kilometer lange Überfahrt. Zunächst verläuft das schmale und teilweise abbrüchige Asphaltband durch ein Waldgebiet. Wo erste Lücken dann den Blick freigeben, hat sich manch einer beim Anblick der steilen Abhänge schon erschrocken. Auch ist der Pass auf dieser Seite nur mäßig randgesichert, so dass Aufmerksamkeit Not tut. Aber die „Gratwanderung“ durch diese Landschaft und der Verlauf entschädigen immer aufs Neue dafür. 

Die Abfahrt nach Forno Allione ist deutlich zügiger zu nehmen. In weiten Schwüngen streckt sich das Asphaltband zunächst über eine weitläufige Hochebene, unterbrochen nur von dem einen oder anderen Kehren- oder Kurvenkarussell. Da die Hochalm im Sommer landwirtschaftlich genutzt wird, sollte man unbedingt auf Weidevieh und deren Hinterlassenschaften achten. 

Redaktions-Tipp: Das Rifugio am Passo Vivione kann bei schlechtem Wetter tatsächlich eine willkommene „Schutzhütte“ für Motorradfahrer sein – auf die man hier auch eingestellt ist. Es ist vom 1. Mai bis Ende Oktober geöffnet und bietet herzhafte Landküche sowie im Notfall einen wärmenden Holzofen, an dem sich auch ein paar Klamotten trocknen lassen.

Status Datum/Zeitraum Details
Offen
20.05.
Gesperrt
01.12.
Offen
04.07.
Gesperrt
06.02. Vom Presolana, Passo della über Schilpario besteht zwar ein Fahrverbot, man erreicht die Passhöhe aber.
Offen
13.11.
Lädt Kommentare...

Zeige 1-1 von 1 Kommentaren

Maxi am 27. Mai 2021
Wollte den Vivione-Pass gestern, 26.05.2021 von Darfo Richtung Tonalepass fahren, auf den Schildern unten stand geschlossen. Bin dann noch bis ca. 4 km nach Schilpario gekommen, dort war dann eine verschlossene Schranke und ich musste wieder umdrehen.

Kommentar verfassen

Kommentare von Gästen werden zunächst überprüft und sind erst nach einer Freigabe sichtbar.
Es sind noch keine Bilder vorhanden.

Bild hochladen

Sie müssen angemeldet sein um ein Bild hochladen zu können können.
Zum Login

Kartenansicht

Teilen