Die zehn höchsten asphaltierten Pässe der Alpen

Der höchste Straßenpass, der höchste Grenzpass, das größte Missverständnis

5. April 2019
#Alpenpässe, #höchste Alpenpässe, #Top-10 Alpenpässe

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass dem Col de la Bonette in Frankreich die Ehre zuteil wird, der höchste Alpenpass zu sein. Das Missverständnis beruht auf seiner Definition: Der eigentlich Pass (Col de la Bonette) ist gerade mal 2.715 Meter hoch und muss sich unter den asphaltierten Alpenpässen gar mit nur Platz Vier begnügen. Weil aber die erst später gebaute Rundschleife um den 2.860 Meter hohen Gipfel des Cime de la Bonette an ihrer höchsten Stelle auf 2.802 Meter empor schwingt, wird er oft als Nummer Eins gelistet. Ein Pass im eigentlich Sinne ist dieses Anhängsel zu der trotz aller Diskussionen faszinierenden Bergstraße aber nicht.

Gleichwohl liegen die meisten der Top-10 Alpenpässe in Frankreich oder Italien. Spitzenreiter ist der die französische Route des Grandes Alpes krönende Col de l’Isèran mit 2.770 Metern. Im folgt das Stilfserjoch mit 2.758 Metern als Italiens Hochpunkt. Auf Rang Drei liegt ein Grenzpass: der 2.744 Meter hohe Col d’Agnel (Colle dell’Agnello) an der französisch-italienischen Grenze.

Erst dann reiht sich wie beschrieben der Col de la Bonette ein, der letzte der 2.700er unter den asphaltierten Alpenpässen. Wer sich nun wundert, dass in unserer Top-10 der 2.656 Meter hohe Col de Restefond fehlt: Sein Scheitelpunkt liegt an einer nicht mehr legal befahrbaren Schotterstrecke. Das immer noch beschilderte Pendant an der asphaltierten Auffahrt zum Col de la Bonette wird daher auch schon als "Faux Restefond" (falscher Restefond) bezeichnet.

Seinen Platz nimmt stattdessen der Col du Galibier ein, diese Tour de France-Legende, die 2.642 Meter erreicht. Am Gavia-Pass in Italien sind es noch 2.621 Meter. Mehr als hundert Meter dahinter liegen dicht beieinander das Timmelsjoch (2.509 Meter), das Hochtor an der Großglockner Hochalpenstraße (2.505 Meter) sowie der Grenzpass Umbrail (2.503 Meter). Auf Rang Zehn landet mit knappen Vorsprung der Col Cuneo (2.481 Meter) – auch bekannt als Colle Fauniera oder verwechselt mit dem im Abseits liegenden Colle dei Morti.


Isèran-Pass (Col de l’Isèran)
Geodaten 45.41723 , 7.0307
Höhe 2770m
Offen
Stilfser Joch (Passo dello Stelvio)
Geodaten 46.52863 , 10.45308
Höhe 2757m
Überquerung eingestränkt 6:30 - 8:00 + 18:00 -19:30 / Bormio Seite: Ab der Kreuzung Umbrailpass bis Bormio SPERRE nach einem Steinschlag. Verkehrsinfo verfügbar
80 Kehren, absolutes Anhängerverbot, ab Trafoi Fahrverbot für Fahrzeuge über 10,5 m Länge. Bormio Seite: Fahrverbot für Fahrzeuge über 3,3 m Höhe.
Agnel-Pass (Col d’Agnel / Colle dell’Agnello)
Geodaten 44.683919 , 6.979574
Höhe 2744m
Offen
Bonette-Pass (Col de la Bonette)
Geodaten 44.326647 , 6.807513
Höhe 2715m
Offen
Galibier-Pass (Col de Galibier)
Geodaten 45.064355 , 6.408492
Höhe 2642m
Offen
Fahrverbot für Fahrzeuge über 19 t und 4,10 m Höhe, Zufahrt zur Passhöhe verboten für Fahrzeuge über 3 t.
Gavia-Pass (Passo di Gavia)
Geodaten 46.343609 , 10.487308
Höhe 2618m
Fahrverbot von S. Apollonia bis Passo Gavia Santa Caterina von 9 .30 bis 12 von 15.30 bis 18.00 Uhr, Nordseite gesperrt Verkehrsinfo verfügbar
Streckenweise sehr eng mit wenig Ausweichstellen, Verbot für Fahrzeuge über 2,8 m Höhe und 3,5 t, max Länge: 10,5 m.
Timmelsjoch (Passo del Rombo)
Geodaten 46.905331 , 11.097442
Höhe 2509m
Offen
Öffnungszeiten: 07:00 bis 20:00 Uhr. Beschränkungen auf italienischer Seite: Wohnmobile, Klein-/Autobusse und LKW sind bis max. 8 t Gesamtgewicht, max. 2,55 m Breite und max. 4 m Höhe erlaubt, Anhängerverbot.

Maut: Einfache Fahrt: Motorrad € 14,00; Pkw € 16,00; Saisonkarte € 70,00.
Großglockner Hochalpenstraße / Hochtor
Geodaten 47.08269 , 12.842589
Höhe 2506m
Offen
Geöffnet: 01.05. - 31.05. 6:00 - 20:00 Uhr / 01.06. – 31.08. 5:00 -21:30 Uhr / ab 01.09. 6:00 bis 19:30 Uhr. Letzte Einfahrt 45 Minuten vor der jeweiligen Nachtsperre.

Maut: Pkw: € 35,50; Motorrad: € 25,50; LKW € 43,00
Umbrail-Pass (Passo dell’Umbrail / Giogo di Santa Maria)
Geodaten 46.597978 , 10.426334
Höhe 2503m
Die Strecke Umbrailpass nach Bormio ist aufgrund von Steinschlag bis auf weiteres geschlossen. Der Verkehr kann jedoch zwischen 06:30 - 08:00 h und 18:00 - 19:30 h passiere Verkehrsinfo verfügbar
Fahrverbot für Fahrzeuge über 18 t, 10 m Länge und 2,5 m Breite. Der Pass ist mittlerweile durchgehend asphaltiert und auch nachts befahrbar.
Cuneo-Pass (Col Cuneo - Colle dei Morti - Colle Fauniera)
Geodaten 44.38563 , 7.12178
Höhe 2481m
Zu diesem Zielpunkt ist derzeit keine Verkehrsinfo verfügbar Keine Verkehrsinfo verfügbar

Teilen

Weitere Artikel