Keine Verkehrsinfos

Passo di Cento Croci

Steigung > 12%
Aktueller Status Zu diesem Zielpunkt ist derzeit keine Verkehrsinfo verfügbar.
Land
Italien
Region Ligurien
Koordinaten
44.4216, 9.62334
Strecke Tarsogno – Varese Ligure
Länge 19km
Scheitelhöhe 1055m
Max. Steigung 13%
Mautstraße Nein
Straßenbelag Asphalt
Stichstraße/Sackgasse Nein
Beschreibung

Das Dorf Tarsogno ist idyllisch im Val di Taro in der Emilia-Romagna eingebettet. Das Flusstal ist von dicht bewaldeten Berghängen umgeben und markiert den Einstieg den nördlichen Einstieg auf den Passo di Cento Croci. Die Nordrampe ist kurz, aber sehr gut ausgebaut. Auf der 1055 Meter hohen Passhöhe befindet sich leider nur ein verlassenes Hotel. Wer sich erfrischen möchte, muss vorsorgen, hat aber auf dem schönen Picknickplatz auch schöne Aussichten in die Umgebung. Tolle Ausblicke gibt es auch noch im oberen Teil der Südrampe, der zudem den Übergang von der Emilia-Romagna nach Ligurien einleitet. Im Verlauf der weiteren Kilometer passiert man zunächst mit moderatem Gefälle idyllische Bergwiesen. Dann geht es steiler hinab und über gut fahrbare Serpentinen hinunter ins Vara-Tal.

Status Datum/Zeitraum Details
Zu diesem Zielpunkt ist derzeit keine Verkehrsinfo verfügbar
Lädt Kommentare...
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Kommentare von Gästen werden zunächst überprüft und sind erst nach einer Freigabe sichtbar.
Es sind noch keine Bilder vorhanden.

Bild hochladen

Sie müssen angemeldet sein um ein Bild hochladen zu können können.
Zum Login

Kartenansicht

Teilen